Wie erklär‘ ich’s meinen Schülern? – Methodenauswahl ist online

Die Zeiten, in denen die Schüler still zu sitzen hatten, während der Lehrer vor sich hin monologisierend am Katheder stand, sind zum Glück vorbei. Denn wer Harry Potters Geschichtslehrer, das Gespenst namens Bings, kennt, weiß, dass diese Methode bestenfalls zum Einschlafen des Publikums führt. Auch die jüngsten Forschungsergebnisse zum menschlichen Gehirn zeigen: Strukturfreie Vorträge ohne Medieneinsatz rieseln durchs Hirn der Opfer nahezu spurlos hindurch. Moderne Unterrichtsmethoden sollen daher schüleraktivierend und problemorientiert sein und Inhalte anhand von lebensnahen Beispielen verdeutlichen. Aber wie macht man das konkret?

Um Kollegen Anregungen und Eltern sowie Schülern einen Eindruck von der nachmittäglichen Vorbereitungsarbeit eines Lehrers zu geben, haben wir einige Methoden zusammengestellt, die sich auch Professor Bings einmal ansehen sollte.

08. März 2011 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln