Förderverein

Das Profil einer Schule wird stark geprägt von engagierten Eltern und anderen eifrigen Unterstützern. Am Gymnasium der Gemeinde Kreuzau sind die unverzichtbaren Organisatoren, Ideengeber und Spender organisiert in einem sehr aktiven Förderverein.

Der Förderverein über den Förderverein

Der Förderverein des Gymnasiums Kreuzau besteht seit 1993. Die Hauptaufgabe des gemeinnützigen Vereins ist die Unterstützung und Förderung des Gymnasiums der Gemeinde Kreuzau bei ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag und die Mitgestaltung des Schullebens. Dabei unterstützt er schnell und unbürokratisch Aktionen, Projekte und Anschaffungen, für die aus öffentlichen Mitteln keine Gelder bereit gestellt werden können und die daher sonst nicht möglich wären.

Kontakt zum Förderverein: foerderverein@gymnasium-kreuzau.de

Der Vorstand des Fördervereins (von links nach rechts) Wolfgang Arnoldt, Judith Stallbaum, Selman Aktan-Güster, Susann Seel, Elvira Lawrenz, Elke Lieberenz, René Hartmayer

Der Vorstand des Fördervereins (von links nach rechts)
Wolfgang Arnoldt, Judith Stallbaum, Selman Aktan-Güster, Susann Seel, Elvira Lawrenz, Elke Lieberenz, René Hartmayer (nicht im Bild: Andrea Wichert-Heuser)

Der Förderverein hilft zum Beispiel bei der Beschaffung moderner Unterrichtsmittel, fördert Veranstaltungen und Projekte, unterstützt Sportveranstaltungen, Schulwanderungen und Klassenfahrten. 2006 hat der Förderverein auch die Trägerschaft des Schulkiosks übernommen. Den ersten „Sponsored Walk“ hat der Förderverein komplett selbst organisiert, ebenso wie ein Sportfest, bei dem die Schüler die Gelegenheit hatten, fast 30 Sportarten auszuprobieren.

Darüber hinaus stellt der Förderverein finanzielle Hilfen für bedürftige Schüler zur Verfügung, zum Beispiel, wenn die Teilnahme an einer Klassenfahrt in Frage steht. Hier finden Sie das Formular für einen Antrag auf Förderung.

Die Gesamt-Förderleistung des Vereins lag bis 2014 bei rund 220.000 Euro. Die Mittel des Vereins wurden grundsätzlich nur dort eingesetzt, wo öffentliche Mittel nicht oder nicht ausreichend zur Verfügung standen. Auch in diesem Jahr sind wieder Projekte und Maßnahmen geplant. Die Mittel des Vereins stammen hauptsächlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Durch seine in Zusammenarbeit mit Lehrern und Schülern organisierten und vorbereiteten Veranstaltungen soll die Kommunikation zwischen Schule, Eltern und Schülern gefördert und gepflegt werden. Einzelheiten stehen in der Satzung des Fördervereins. Die Vereinsmitglieder vertreten nicht zuletzt die Interessen der Schule in der Öffentlichkeit. Im Vorstand des Fördervereins arbeiten fast ausschließlich Eltern von Schülern unseres Gymnasiums. Bei ihren regelmäßigen Sitzungen beraten und entscheiden die Mitglieder des Vorstands mit der Schulleitung und Vertretern des Lehrerkollegiums über die Förderung von Projekten und Maßnahmen.

Alle Mitglieder haben bei den Jahreshauptversammlungen die Möglichkeit, die Arbeit des Fördervereins mit eigenen Vorstellungen und Ideen mit zu gestalten. Für gute Vorschläge ist der Verein immer dankbar.

Wir freuen uns, wenn möglichst viele Eltern unserer Schule unsere Arbeit durch eine Mitgliedschaft im Förderverein unterstützen – Zeigen Sie Ihrem Kind mit Ihrer Mitgliedschaft im Förderverein, dass Sie Interesse an ihm und seiner Schule haben! Machen Sie mit! Ein Flyer und Aufnahmeanträge mit Einzugsermächtigung gibt es hier. Einfach auf die blau unterstrichenen Begriffe klicken.

 

  • Stephanie Schmitz sagt:

    Sehr geehrter Förderverein und alle Damen und Herren die an der gestrigen Veranstaltung „Das Lernen lernen“ beteiligt waren.
    Ich möchte mich für den sehr informativen Abend bedanken. Auch wenn man sich nicht das erste Mal mit dieser Thematik beschäftigt hat, so gab es doch einige neue Erkenntnisse. Vielleicht kann ich das ein oder andere bei meinen Kindern anwenden.
    Vielen Dank, dass Sie diesen Abend organisiert haben.

    Viele Grüße
    Stephanie Schmitz

  • Klaus-Peter Klein sagt:

    Da ich bei der E-Mail-Adresse foerderverein@gymnasium-kreuzau.de immer eine Benachrichtigung erhalte, die Mail sei unzustellbar, möchte ich mich auf diesem Wege mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern zum Klettern am 03.11.2014 anmelden.

    Vielen Dank

    • Wolfgang Arnoldt sagt:

      Lieber Herr Klein,
      danke 1. für den Hinweis hier an dieser Stelle und 2. für die Hilfe am 3.11. bei der „Analyse“ des Problems. Den Fehler haben wir gleich nach dem Kletterabend behoben – der Förderverein ist jetzt wieder unter der üblichen Mail-Adresse erreichbar. Bitte entschuldigen Sie – und alle anderen, die erfolglos versucht haben, uns zu erreichen – die Unannehmlichkeiten!
      Herzlichen Gruß
      W. Arnoldt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zur Desktop Ansicht wechseln