Tag der Naturwissenschaften

Auf der Startseite finden Sie

Beim zweiten Tag der Naturwissenschaften des Gymnasiums Kreuzau am Samstag, 19. September, gibt es Vorträge von Dozenten namhafter Universitäten und Forschungseinrichtungen und Angebote zum Mitmachen unserer Klassen und Kurse und ihrer Lehrerinnen und Lehrer.

Wer unsere auswertigen Gäste kennenlernen möchte, kann sich vorab über die Referenten informieren:

Die zweite Auflage des Tags der Naturwissenschaften startet am 19. September 2015 um 11 Uhr. Damit halten die Organisatoren um Wolfgang Emondts ihr Versprechen, die erfolgreiche Veranstaltung aus dem Schuljahr 2010/ 2011 mit der für ein solches Großprojekt nötigen Vorlaufzeit zu wiederholen. Wer sich an den ersten Tag der Naturwissenschaften erinnern möchte, kann sich nochmal den Film zum Thementag ansehen.

Auch beim Schulfest zum 25-jährigen Jubiläum unserer Schule gab es naturwissenschaftliche Vorführungen und Präsentationen - wenn auch in einem bescheideneren Umfang als es beim zweiten Tag der Naturwissenschaften der Fall sein wird.

Auch beim Schulfest zum 25-jährigen Jubiläum unserer Schule gab es naturwissenschaftliche Vorführungen und Präsentationen – wenn auch in einem bescheideneren Umfang als es beim zweiten Tag der Naturwissenschaften der Fall sein wird.

Wie kann man Kosmetika auch dann noch herstellen, wenn der Menschheit das Erdöl ausgegangen ist? Welchen nutzen haben Gold-Nanopartikel für die Medizin? Welche Möglichkeiten gibt es heute, in den menschlichen Körper zu blicken, ohne ihn zu öffnen? Diese Fragen sind nur eine kleine Auswahl aus den Themen, über die Referenten beim Tag der Naturwissenschaften II am Gymnasium Kreuzau reden werden.

Für unsere jüngeren Gäste wird es Spiel- und Spaß-Angebote auf dem Schulhof geben. Und hungrig und durstig muss auch kein Gast nach Hause gehen. Eingeladen sind alle, die sich für Naturwissenschaften und unsere Schule interessieren – Eltern, Ehemalige, Schülerinnen und Schüler, Anwohner und Kooperationspartner des Gymnasiums der Gemeinde Kreuzau.

  • Jannik Kallscheuer sagt:

    @HerrDiekmann
    Die Bildunterschrift ist leider nicht ganz lesbar, sie wird vom Kalender überdeckt!

    • Martin Dieckmann sagt:

      Lieber Jannik,

      danke für den Hinweis. Bald gibt es ein komplett überarbeitetes Layout der Seite 🙂 Dann sollte auch dieses Problem verschwinden.

      Ein freundlicher Gruß von

      Martin Dieckmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zur Desktop Ansicht wechseln