Mensa: Umstieg auf digitales Bezahlsystem nähert sich dem Abschluss

Schüler, deren Geldkarten wider Erwarten beim Bezahlen in der Mensa nicht funktionieren, können diese ab sofort im Sekretariat neu einlesen lassen. Dann ist gewährleistet, dass die Besitzer der Karten auf bereits eingezahltes Guthaben zugreifen können. Alle bisher eingezahlten Guthaben können nach dem Neu-Einlesen der Karten genutzt werden. Die Klassenlehrer haben Listen mit den Namen der Schüler, die bereits ein Guthaben besitzen, für den Fall, dass jemand sich dessen vergewissern möchte.

Neu-Registrierungen von Karten, die bisher noch nicht zum digitalen Bezahlen in der Mensa angemeldet waren, sind voraussichtlich ab Freitag wieder möglich.  Zur Registrierung geeignet sind Karten aller Banken, einzige Bedingung ist, dass sie das „Geldkarte“-Symbol tragen. Die Buchung von Mahlzeiten läuft zwar über Internetseiten der Sparkasse. Zum digitalen Bezahlen sind allerdings Geldkarten aller Banken nutzbar.

Bis das System die Zeit der Einführung hinter sich hat, können unsere Schülerinnen und Schüler das bisher übliche Bezahl-System mit Kunststoff-Chips nutzen.

10. September 2013 Autor:  Martin Dieckmann 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln