Volleyball AG

Saisonrückblick in Stichworten:
• 7 gemeldete Teams für die Hallenmeisterschaften im Herbst und Winter 2004/05
o Jungen WK I Vizekreismeister
o Jungen WK III Kreismeister, im letzten Spiel der Bezirksendrunde in Bonn kurz vor Erreichen der Qualifikation für die Landesmeisterschaften ausgeschieden
o Mädchen WK I Vizemeister
o Mädchen WK III Kreismeister, auf Bezirksvorrunde in Pulheim ausgeschieden
• 4 gemeldete Teams für die Beachmeisterschaften im Frühjahr 2005
• 2 Teams für Einladungsturniere (Gegner waren Erwachsenenmannschaften mit 20jähriger Spielerfahrung) gemeldet
• 7 Teams für Beach-Cup Düren Rathausvorplatz gemeldet (1., 3. und 4. Platz belegt!)
• allgemeines Training immer freitags 13.15-15.00 Uhr zzgl. Sondertraining bis 15.30 Uhr
• Zusatztraining immer mittwochs ab 13.15 Uhr nur für die Klassen 7-9
• zusätzliches Beachtraining auf der DTV Anlage Dr.Overhues-Allee, Düren
• 1 Woche Trainingslager in den Osterferien
im Januar Besuch des Trainers Bernd Werscheck und Spielers Sven Anton von evivo Düren in der Volleyball-AG

Beachen unter manchmal widrigen Umständen: Kragen zuhalten, Sonne von vorne, der Sand sch…kalt vom Frost des Vortages, Regenwolken (l.: Jan-Marc Jörres 7b, r.: Julia Esser 10c – im Hintergrund übrigens ein Kollege eines anderen Dürener Gymnasiums mit Hut und Fleecehandschuhen während des gesamten Turniers)

Neben den sportlichen Erfolgen in den Turnieren zeichnen sich mittlerweile sehr viele Schüler/innen durch ein Engagement aus, das die Grenzen der rein sportlich aktiven Ebene überschritten hat. Hilfen bei der Organisation von Turnieren sind selbstverständlicher Bestandteil ihres Verständnisses von Sporttreiben geworden, ebenso die Bereitschaft in Vertretung meiner Person (Abiturprüfungen haben leider Vorrang!) die angetragene Verantwortung für alle Teilnehmer eines Turniers zeitweise zu übernehmen u.v.m. Belohnung ist die Akzeptanz bei den Kollegen/innen anderer Schulen und den Vertretern des Kreises Düren, die mich um die Unterstützung durch diese Schüler/innen bei den höherrangigen Turnieren bitten. Gemeint sind hier insbesondere die 4 Trainerinnen der Volleyball-AG, aber auch Dario Gottschalk und Hannah Schiller (beide Jgst. 12) sowie Tatjana Wallmann, die vergangene Woche als 1. Schiedsrichter auf Bezirksebene eingesetzt wurden.
Die Qualifikation für die Teilnahme an der Landesmeisterschaft Beachvolleyball wurde aufgrund der großen Bedeutung von erfahrenen Schiedsrichtern und Spielern gepfiffen: Andreas Hahne (Schiedsgericht evivo Düren), Björn-Arne Alber (Bundesligaspieler evivo Düren) und meiner Wenigkeit. Den größten Applaus aller Spielerinnen und Spieler nach der Siegerehrung und einer Würdigung ihrer tadellosen Leistung durch Frau Doris Jansen vom Kreis Düren erhielt jedoch Tatjana Wallmann (Jgst. 11), die, wie wir anderen, jeweils 3 Spiele eigenverantwortlich ohne 2. Schiedsrichter, Linienrichter oder Anschreiber leitete.

… und von dem oben beschriebenen Menschentyp gibt es noch sehr viele SchülerInnen in der AG, die behutsam auch an Kompetenzen in anderen Bereichen herangeführt werden …

Ralf Gath

03. Juni 2005 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Zur Desktop Ansicht wechseln