Start mit Hindernissen – Brand in der Sekundarschule

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

sicherlich haben viele von Ihnen über die sozialen Medien oder Radio-Rur vom heutigen Brand im Schulzentrum gehört, oder Sie wurden vielleicht sogar vom Sirenensystem der Gemeinde in dieser Nacht aus dem Schlaf gerissen.

Von einem Brand in den Kellerräumen der Sekundarschule, der gegen 3 Uhr nachts gemeldet wurde, sind hauptsächlich Lagerräume betroffen. Der Inhalt der Räume ist ein Opfer der Flammen geworden, was zu einer beträchtlichen Rauchentwicklung geführt hat und eine Behinderung für die Löscharbeiten war .

Ein großer Dank gilt den über 100 Einsatzkräften aus Kreuzau, Düren und Nideggen für ihre teils ehrenamtliche Arbeit.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Derzeit lüftet die Feuerwehr die Räume, um sie soweit abzukühlen, dass sie wieder betreten werden können. Die Räumlichkeiten des Gymnasiums sind von den Brand-, Rauch- und Löschwasserschäden nicht betroffen. Das Schulzentrum ist, bis auf den Gebäudeteil der Unterstufe und der Mensa, derzeit ohne Stromversorgung. Voraussichtlich sind von den Schäden auch die Hausanschlüsse der Telekom für Telefon und Internet betroffen. Die Verwaltungen im Schulzentrum sowie einiger Grundschule, deren Programme über die Server im Schulzentrum laufen, können derzeit nicht auf den Datenbestand zugreifen.

Für das Gymnasium gestalten sich die nächsten Tage, in Abhängigkeit von der Stromversorgung, mit kleinen Einschränkungen:

  • Die für heute geplante Lehrerkonferenz und die Nachprüfungen finden morgen, am Dienstag, in den Räumlichkeiten des E-Gebäudes und im Forum statt.
  • Am ersten Schultag finden die Einschulungen in der Mensa und die Infoveranstaltungen der Oberstufe im Forum wie geplant statt. Der Unterricht der 6./7. Klassen im E-Gebäude kann auch wie geplant starten.
  • Sobald der Stromversorgung des Hauptgebäudes wieder hergestellt ist, kann der Unterricht in allen Jahrgangsstufen nach Plan stattfinden.
  • Sollte das Hauptgebäude am Mittwoch noch ohne Stromversorgung sein, muss der Unterricht der 8./9. Klassen am ersten Schultag vor Ort entfallen. Die Klassenlehrer*innen werden ihre Klassen morgen per Teams über den Verlauf des ersten Schultags informieren. Klassenleitungen könnten sich natürlich auch zu Onlineveranstaltung mit ihren Klassen verabreden.

Aktuelle Informationen finden Sie täglich auf Teams oder hier auf unserer Homepage.

16. August 2021 Autor:  Karsten Engelmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln