Projektstart rechtzeitig vor der Schulschließung

Die Kunstakademie Heimbach arbeitet mit unserer Einführungsphase beim Projekt „Rampenfieber“ zusammen. Akademie-Mitarbeiterin Katharina Fünfstück hat am 10. März gemeinsam mit Kunstlehrerin Janina Loose die zahlreichen Möglichkeiten vorgestellt, am Festival teilzunehmen; in den Sparten Musik, Tanz, Theater&Literatur und bildende Kunst haben unsere Schüler*innen zahlreiche Möglichkeiten.

Geplant ist, die Werke bei einer Ausstellung in der Bildungsstätte Vogelsang sowie am 19. Juni im Aachener „Depot“ zu präsentieren – immer unter der Voraussetzung, dass das Corona-Virus diese Termine nicht kippt.

Unsere EF hatte jedenfalls schon erste Ideen: Ein Team berichtete Katharina Fünfstück zum Beispiel von einem Krimi, den die Mitglieder auch mit Hilfe einer Drohne filmen wollen.

Vielleicht kann ja der eine oder die andere die Zeit der Schulschließung nutzen, um solche und all die anderen Ideen weiterzuentwickeln. Das Homepage-Team freut sich jedenfalls auf spannende Ergebnisse!

29. März 2020 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln