Impulse zur Fastenzeit von unseren Schülern

Der Grundkurs Katholische Religion in der Jahrgangsstufe 12 von Sandra Simberger lädt uns ein, in der Fastenzeit über ethische Fragen nachzudenken. Weil das aus dem Stegreif schwierig ist, versorgt uns der Kurs regelmäßig bis Ostern mit Fastenimpulsen. Der erste stammt von Mounaim Vedaei. Er hat mit seinen Mitschülern zum Hungertuch „Was ihr dem Geringsten tut“ für das Jahr 2011 eine Präsentation gestaltet.

Die Gestalter schreiben: „Alle fünf Sekunden stirbt ein Kind! Wir alle sind schuld. Afrika war nicht arm, Afrika wurde arm gemacht. Wir zeigen euch, worum es geht. Mounaim Vedaei, Philipp Ink, Linecker Bongumba und Shifaj Bahir“

Hungertücher heißen auch Fastentücher (laut Wikipedia auch „Schmachtlappen“) und verhüllen in katholischen Kirchen während der Fastenzeit von Karneval bis Ostern die bildlichen Darstellungen Jesu, also zum Beispiel die Kruzifixe.

Der nächste Fastenimpuls folgt im Lauf dieser Woche. Es wird eine Filmdatei sein zu einem chinesischen Maler und seinen Jesusdarstellungen.

13. März 2011 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln