Regelungen für die Woche ab dem 01.05.

Die Abiturprüfungen sind – zumindest organisatorisch – erfolgreich und ohne Zwischenfälle (und ohne positive Corona-Tests!) gestartet und wir drücken auch für die drei letzten Tage der schriftlichen Prüfungen allen die Daumen. Und wir danken unseren Abiturient*innen für die so disziplinierte Mitwirkung bei den Testungen und die Einhaltung aller Regeln.

Für die kommende Woche gibt es ausnahmsweise einmal kaum wesentliche Änderungen des Schulbetriebs:

  • Die Stufen 5 bis EF bleiben weiterhin im Distanzunterricht. In der kommenden geraden Woche sollten vollständige Videokonferenzen in der Regel nur in den 2. und 4. Stunden stattfinden.
  • Angesichts der aktuell nach wie vor hohen Inzidenzzahlen im Kreis Düren (Freitag bei 201) rechnen wir derzeit nicht damit, dass bis Sonntag, dem 08.05. bereits fünf Tage mit einer Inzidenz unter 165 erreicht sein werden. Da die Coronabetreungsverordnung derzeit die Rückkehr zum Wechselunterricht an dem Montag vorsieht, der auf die Feststellung der 5 Tage unter 165 folgt, wird der Distanzunterricht mit hoher Sicherheit auch in der folgenden Woche ab dem 10.05. noch andauern. Alle beachten aber bitte künftige aktuelle Meldungen auf der Homepage und in Teams.
  • Die Q1 bleibt im Präsenzunterricht in voller Kursstärke. Angesichts der bisherigen Einschränkungen des Unterrichts gilt aber, dass bis auf Weiteres ab Donnerstag, dem 06.05. auch der Nachmittagsunterricht in der 5. Stunde wieder in Präsenz stattfindet – mit Ausnahme des Sportunterrichts am Dienstag und auch für den Sportunterricht in der 6. Stunde bleibt es bei den bisherigen Regelungen (s. in diesem Beitrag). Die Heimfahrtmöglichkeiten nach Stockheim, Vettweiß, Embken und Muldenau sind sichergestellt. Falls Schüler*innen diese nicht benötigen, geben sie bitte morgens (oder besser noch am Vortag) im Sekretariat Bescheid, damit keine Taxis unnötig bestellt werden. Alle beachten bitte die – auf Grund der Abiturprüfungen möglicherweise auch gegenüber dieser Woche veränderten Raumangaben in WebUntis.
  • Die verpflichtenden Testungen der Q1 finden jeweils in den Leistungskursen am Montag und Mittwoch in der 3. Stunde statt.

Unsere Bitte um Klärungen zu der Frage von Klassenarbeiten und Klausuren hat folgendes Ergebnis erbracht:

  • Wahrend des auf Grundlage des Bundesgesetzes angeordneten Distanzunterrichts sind für die Stufen 5 – EF generell keine Klassenarbeiten und Klausuren zulässig. Damit sind zumindest die für die kommenden zwei Wochen angesetzten Termine nicht mehr gültig.
  • Bei den Klassenarbeiten in den Klassen 5 – 9 bietet die Ausbildungs- und Prüfungsordnung die Möglichkeit, einmal pro Schuljahr eine Klassenarbeit durch eine andere Form der schriftlichen oder eine gleichwertige nicht-schriftliche Form der Leistungsüberprüfung zu ersetzen. Ggf. werden Fachlehrer*innen die Klassen rechtzeitig informieren ob und in welcher Form sie davon Gebrauch machen werden.
  • Vorerst bleibt es bei der Vorgabe, dass in allen schriftlichen Fächern in den Klassen 5 bis 9 und in der EF jeweils mindestens eine schriftliche Leistung erbracht werden soll. Je nach Entwicklung der Pandemie und der Dauer der Schulschließung und der Zahl der betroffenen Schulen ist aber nicht auszuschließen, dass es hier noch Veränderungen geben wird.

Und dann gibt es zum 01. 05. noch einige personelle Veränderungen:

  • Mit einem erneut ganz herzlichen Dank und dem großen Bedauern, dass dies coronabedingt nicht in großer Runde möglich ist, verabschieden wir nach vielfachen Vertretungstätigkeiten in den letzten mehr als drei Jahren unseren ehemaligen stellvertretenden Schulleiter Jo Kaptain und wünschen ihm (erneut) für den Ruhestand alles Gute!
  • Wir freuen uns sehr, dass wir drei unserer Referendarinnen dafür gewinnen konnten, bis zum Schuljahresende bei uns als Vertretungslehrkräfte tätig zu sein. Wir wünschen Frau Lange, Frau Link und Frau Trinenberg gutes Gelingen und ihren Lerngruppen erfolgreiches und vergnügliches Lernen!
  • Das Gleiche wünschen wir Frau Teschner, die nun nach dem Emde ihres Referendariats uns ebenfalls bis zu den Sommerferien als Vertretungslehrerin im Fach Englisch unterstützen wird und einzelne ihrer Lerngruppen ja bereits seit 14 Tagen unterrichtet.
  • Und schließlich wünschen wir unseren neuen Referendar*innen, die wir am Montag erstmals in der Schule begrüßen dürfen, auch unter den sicher widrigen Bedingungen einen guten Start in die zweite Phase ihrer Ausbildung. Wir freuen uns auf Herrn Altergott (Deutsch/Spanisch), Frau Fischer (Mathematik/Sport), Frau Krämer (Deutsch/Englisch – die viele ja schon seit längerem als Vertretungslehrerin kennen), Herrn Löser (Biologie/Englisch), Herrn Schnock (Deutsch/Englisch) und Herrn Waters (Deutsch/Sozialwissenschaften).

Allen ein schönes Wochenende, weiterhin gute Nerven und das nötige Durchhaltevermögen und: Bleibt bzw. bleiben Sie gesund!

30. April 2021 Autor:  Wolfgang Arnoldt 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln