Gastschüler aus Partnergemeinde Plancoët zu Gast am Gymnasium Kreuzau

Genügend Möglichkeiten die Sprachkenntnisse wird es in der Woche des Besuches genügend geben, denn die verantwortlichen Lehrer Yannik Mariot und Arno Kraus vom Gymnasium Kreuzau haben sich ein umfangreiches Programm für die französischen Jugendlichen ausgedacht. Dabei sollen die Schüler, die von ihrer Lehrerin Eliane Lucas begleitet werden, sowohl einiges über Kreuzau erfahren, aber auch über deutsche Geschichte. Dazu wird es einen Besuch der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn geben, bei dem die Schüler die Möglichkeit haben die jüngere deutsche Geschichte kennen zu lernen.

Aber auch Kreuzau und seine Geschichte stehen auf dem Programm. So erfuhren die jungen Gäste schon einiges beim Empfang durch den stellvertretenden Bürgermeister Walter Stolz. Da die Geschichte Kreuzaus eng mit der Papierproduktion verbunden ist, stehen weiterhin Besuche bei der Papierfabrik Kappa und dem Papiermuseum auf dem Programm.
Im Mai werden dann die Schüler aus Kreuzau in die Partnergemeinde aufbrechen und dort bestimmt genauso herzlich begrüßt werden.

24. März 2004 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Zur Desktop Ansicht wechseln