Förderverein übernimmt Stornokosten für die abgesagte Fahrt der 6. Klassen

Traurig genug für die Kinder, dass wir auf Grund der Corona-Pandemie die für die letzte Woche vor den Osterferien geplante Klassenfahrt absagen mussten. Die recht späte Absage hat dann zusätzlich zu sehr hohen Stornokosten geführt, sodass wir den Eltern zunächst nur ca. 2/3 der von ihnen für die Fahrt bezahlten Beiträge hätten zurückerstatten können.

Angesichts der ja für manche Familien gerade sicher angespannten finanziellen Situation hat der Förderverein beschlossen, die Stornokosten bis zu der wohl erst in ein paar Monaten erfolgenden Erstattung durch das Land NRW zu übernehmen. Dafür im Namen der Eltern der 6. Klassen ein ganz herzliches Dankeschön!

Wir können nun zeitnah allen Eltern die von ihnen entrichteten Beträge zurückerstatten. Die Klassenlehrer*innen bzw. für die 6d die Inhaberin des für die Pflegschaft eingerichteten Klassenkontos haben die Eltern bereits um die Angabe ihrer Bankverbindungen gebeten.

Eltern, die auf die Rückerstattung ihrer Kostenbeiträge nicht angewiesen sind, können gerne den Förderverein durch eine Spende in Höhe des Gesamtbetrages oder in Höhe der auf sie entfallenden Stornokosten von 75.-€ unterstützen. Und wer noch nicht Mitglied im Förderverein ist, kann diesen erneuten Beleg für die Wichtigkeit und Hilfsbereitschaft unseres Fördervereins gerne zum Anlass nehmen, dies zu ändern. Die Kontonummer und der Mitgliedsantrag finden sich im Flyer des Fördervereins.

20. März 2020 Autor:  Wolfgang Arnoldt 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln