Ein gutes Team von Anfang an

Um den Mitschüler aus dem Säuresee zu retten, gilt es in Zusammenarbeit eine Lösung zu finden, mit der man den finsteren Mächten trotzt.
Nein, das sind nicht Harry, Ron und Hermine in Hogwarts, sondern der erlebnispädagogische Tag im Gymnasium Kreuzau. Schon in der zweiten und dritten Schulwoche
entführen Trainer die neuen fünften Klassen in spannende Spielsituationen, in denen man seine neuen Mitschülerinnen richtig kennenlernt. Hier kann man sich gegenseitig zeigen, zu welchem Zusammenhalt man fähig ist. Ohne dass man Regeln respektiert, sich gegenseitig hilft, anderen vertraut, seine Ideen einbringt oder einfach nur zuhört, was andere zu sagen haben, kommt keine Gruppe zum Erfolg. Für die eine oder andere Mutprobe werden in der Wildniswerkstatt Seilkonstruktionen gebaut, mit erstaunlich einfachen Mitteln werden Spielfelder gebaut oder auch nur die Fantasie der Schülerinnen genutzt.
Was ursprünglich als Ersatz für eine dreitägige Klassenfahrt gedacht war, die als Zugeständnis an die Schulzeitverkürzung gestrichen werden musste, beweist seinen eigenen Charme: So früh im Schuljahr konnten wir mit einer Klassenfahrt nicht auf Integration in der Klasse hinarbeiten, wie es nun mit Hilfe von Erlebnispädagogik geschieht.

23. August 2022 Autor:  Karsten Engelmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln