Bildergeschichte zur Wanderung zweier Wölfe – 5 a macht mit bei Schülerwettbewerb

Unsere Referendarin Judith Lamers hat mit der Klasse 5a an einem Schülerwettbewerb teilgenommen. Hier die Bildergeschichte der Kinder und der Bericht von Frau Lamers. Wir wünschen natürlich viel Erfolg und hoffen mit der 5a auf die verdiente Auszeichnung!

Jakubs und Adams Abenteuer auf ihrem Weg von den Karpaten nach Kreuzau – Schülerwettbewerb „Begegnung mit Osteuropa“

„Begegnung mit Osteuropa“ lautet der Titel eines internationalen Schülerwettbewerbs, der jährlich vom Land Nordrhein-Westfalen  durchgeführt wird.

Der Wettbewerb lädt ein, Nordrhein-Westfalen und die Länder Osteuropas in den Bereichen Kunst, Musik, Tanz, Literatur, Politik/Wirtschaft, Geschichte und Geografie zu erkunden, um so das Wissen über die Lebensweise der Menschen dort und hier zu erweitern und somit neue Wege der Freundschaft und des Miteinanders im Herzen Europas zu finden.

Ausgehend von dem Wettbewerbsthema „Die Spur der Wölfe“ haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5A im Kunstunterricht mit den verschiedenen Eigenschaften von Wölfen auseinander gesetzt.

„Der Wolf hat häufig in Erzählungen einen eher schlechten Ruf, dennoch wird in Europa für seine Arterhaltung gekämpft…“

Gemeinschaftlich entwickelte die Klasse die Geschichte der beiden Wolfsbrüder Jakub und Adam, die auf ihrer Reise von den Karpaten im Süden Polens nach Kreuzau unterschiedliche Abenteuer erleben. Auf der Wanderung der beiden jungen Wölfe ereignen sich zahlreiche Dinge, die den Zusammenhalt der beiden Brüder immer wieder fordern… . Hier ihr Wettbewerbsplakat:

Und hier die Geschichte mit den einzelnen Bildern als Galerie:

  • Aufgeregt und gespannt verabschieden sich die beiden jungen Wölfe Jakub und Adam von ihrem Rudel um sich auf den Weg nach Kreuzau zu machen.

Die Schülerinnen und Schüler bebilderten ihre Geschichte in Gruppen und zeigten bei der Bearbeitung des Wettbewerbs ihren Klassenzusammenhalt und ihre kreativen Gestaltungsfähigkeiten.

 

16. Februar 2018 Autor:  Wolfgang Arnoldt 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zur Desktop Ansicht wechseln