Austausch und Zusammenarbeit kommen voran: dritter „Runder Tisch“ im Schulzentrum Kreuzau

Nach Abstimmung zwischen den Schulleitungen gibt es den folgenden Bericht vom „Runden Tisch“ am 09.10. auf den Homepages beider Schulen:

Wie im letzten Jahr beim zweiten Runden Tisch im Schulzentrum verabredet, fanden sich am 09.10. Vertreter*innen von Schulleitungen, Lehrerkollegien, Schülerschaften, Elternpflegschaften, Schulsozialarbeit des Standorts Kreuzau der Sekundarschule Kreuzau-Nideggen und des Gymnasiums Kreuzau sowie der Gemeinde Kreuzau als Schulträger erneut zusammen, um sich über die Zusammenarbeit und den Austausch im Schulzentrum Kreuzau auszutauschen. Moderiert wurde der Austausch von Frau Kempen und Frau Weiler vom schulpsychologischen Dienst des Kreises Düren.

Bereits in einem „Speed-Dating“ zu Beginn wurde zum einen erkennbar, dass die Zusammenarbeit auf einem guten Weg ist, und zum anderen entstanden bereits erste Ideen für weitere Schritte und Initiativen.

Die wöchentlichen Treffen zwischen den Schulleitungen und den für die Jahrgänge 5 und 6 zuständigen Leitungsmitgliedern sind mittlerweile fest etabliert und tragen dazu bei, dass Fragen immer „sofort auf den Tisch“ kommen und dann oft auch schnell gemeinsame Lösungen gefunden werden können. Angeregt und z.T. bereits vereinbart wurden ähnliche gelegentliche Treffen zwischen den Vertreter*innen der beiden Elternpflegschaften und den Schülervertreter*innen.

Konflikte zwischen Schüler*innen oder die im letzten Jahr noch deutlichen Klagen über gegenseitige abwertende Äußerungen über die jeweils anderen Schulangehörigen sind – auch durch die vielfältigen Anstrengungen auf Seiten beider Schulen – immer seltener geworden. Vielfach wurde aber deutlich gemacht, dass ein regelmäßiger und offener Austausch über die unterschiedlichen Bedingungen an den jeweiligen Schulen, über die Besonderheiten und Stärken der Schulformen dauerhaft unerlässlich ist, damit sich keine Vorurteile entwickeln oder verselbstständigen.

Weitgehende Einigkeit bestand jedoch, dass man im Schulzentrum Kreuzau schon sehr viel erreicht und das Klima im Schulzentrum sehr positiv geprägt habe. So soll der bislang etablierte Austausch weiter aufrechterhalten und um eine Zusammenarbeit in anderen Bereichen und weitere gemeinsame Aktivitäten und Initiativen erweitert werden. So war am Ende klar: Am Mittwoch vor den Herbstferien 2021 wird es den vierten Runden Tisch im Schulzentrum Kreuzau geben – bei dem dann hoffentlich erneut eine positive Bilanz gezogen und der Austausch und die Zusammenarbeit weiter vorangebracht werden können.

12. November 2020 Autor:  Wolfgang Arnoldt 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln