Aktualisierungen zum Distanzunterricht

Wir möchten zunächst herzlich für das große Vertrauen danken, das uns die Eltern von mehr als 95% unserer Schüler*innen mit ihrer Einverständniserklärung zum elektronischen Versand der Zeugnisse entgegengebracht haben. So war es möglich, dass am Zeugnistag alle über die Bewertung ihrer Leistungen im ersten Halbjahr Bescheid wussten, gleichzeitig aber unnötige Kontakte vermieden werden konnten. Und auch wenn dies erneut eine Premiere war, für deren Vorbereitung nur sehr wenig Zeit zur Verfügung stand, hat dank unserer guten digitalen Infrastruktur, des Engagements von Klassen- und Stufenleitungen und der zuverlässigen Mitwirkung von Eltern und Schüler*innen alles problemlos geklappt. Allen Beteiligten herzlichen Dank!

Wir hoffen, dass es nach dem für kommenden Mittwoch geplanten erneuten Regierungsgipfel bald Klarheit darüber geben wird, wie es nach den beweglichen Ferientagen ab Aschermittwoch, dem 17.02. weitergehen wird, und werden die entsprechenden Regelungen auch während der “karnevalsfreien Karnevalspause” umgehend bekannt machen.

Derzeit spricht vieles dafür, dass auch in Bezug auf die Schulen eine Reihe von Beschränkungen noch länger werden aufrecht erhalten bleiben müssen und noch eine Zeitlang Geduld, Gelassenheit und die gemeinsame Mühe im Sinne der stetigen Verbesserung des Umgangs mit den Herausforderungen des Distanzunterrichts gefragt sein werden. Daher auch jetzt bereits einige Erinnerungen und aktuelle Hinweise:

  • Nach wie vor sind alle aufgefordert, sich immer wieder einmal unsere Regeln für den Distanzunterricht zu vergegenwärtigen, mit Lehrer*innen das Gespräch zu suchen, wenn es Fragen oder Anregungen zum Umgang mit diesen Regelungen gibt, und Vorschläge zur Optimierung an die Steuergruppe weiterzugeben, deren Mitglieder aus Schüler-, Eltern und Lehrerschaft in dem oben verlinkten Papier zu den Regelungen zu finden sind.
  • Nach einer Dienstbesprechung der Sportdezernenten der fünf NRW-Bezirksregierungen mit dem für die Schulen zuständigen Gemeindeunfallversicherungsverband hat es eine Information an die Schulen gegeben, die leider manche Bewegungsangebote im Rahmen des Distanzunterrichts im Prinzip rechtlich unmöglich macht. Die Fachschaft Sport und die Schulleitung haben sich jedoch auf Regelungen verständigt, die es weiterhin erlauben, dass Sportlehrer*innen die Kinder und Jugendlichen zu vielfältigen Bewegungsübungen anleiten und motivieren, was wir gerade in Zeiten des vermehrten Arbeitens vor dem Bildschirm für dringend notwendig halten. Genaueres findet sich in einer Information, die die Sportlehrer*innen auch an ihre Klassen und Kurse geben werden.
  • Nach einer aktuellen Information des Kreises Düren gibt es nun die Möglichkeit für alle, die Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket haben, bei der Job-Com die Finanzierung eines digitalen Endgerätes zu beantragen. Es bedarf dazu einer Bescheinigung der Schule, dass ein solches Endgerät für die Teilnahme am Distanzunterricht erforderlich ist und welche technischen Anforderungen ein Gerät erfüllen sollte. Wenn Sie denken, dass Sie zum Kreis der Anspruchsberechtigten gehören, setzen Sie sich bitte mit der Schule über mail@gymnasium-kreuzau.de oder unter 02422-94160 in Verbindung.

Auch wenn das karnevalistsiche Treiben in diesem Jahr ausfallen muss (aber trotzdem der Karneval auch bei uns ein wenig lebendig bleibt – danke für die vielen Beiträge zur Dekoration der Schule aus dem Kunstunterricht auf Distanz!) – glauben wir nach den Erfahrungen der letzten Wochen, dass eine kleine “Auszeit zum Durchatmen” vielen Schüler*innen, vielen Familien und sicher auch vielen Lehrer*innen gut tun wird. Es bleibt natürlich allen unbenommen, die Tage auch ein wenig für die Wiederholung von Inhalten und Aufgaben aus den letzten Wochen zu nutzen, wir verzichten aber bewusst darauf, verpflichtende Aufgaben zu stellen.

In dem Sinne: Danke für Ihre und eure Geduld, danke für Ihre und eure weitere konstruktive Mitwirkung bei unserem gemeinsamen learning by doing in Sachen Distanzunterricht – und ein paar geruhsame Tage von Freitag, dem 12. bis zum Dienstag, dem 16.02.!

06. Februar 2021 Autor:  Wolfgang Arnoldt 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln