Wandertag in der Stadt der Liebe, der Lebenskunst – und des Shopping

Von Sabine Dückers

Den diesjährigen Wandertag des Gymnasiums der Gemeinde Kreuzau verbrachten einige Schüler des Französisch-Grundkurses und der Jahrgangstufe 12 in Paris, der Stadt der Liebe, der Lebenskunst, aber auch des Einkaufsbummels!

Diese Oberstufenschüler des Gymnasiums der Gemeinde Kreuzau unternahmen die wahrscheinlich längste Busfahrt unseres jüngsten Wandertags: Paris und zurück an einem Tag.

Diese Oberstufenschüler des Gymnasiums der Gemeinde Kreuzau unternahmen die wahrscheinlich längste Fahrt unseres jüngsten Wandertags: Paris und zurück an einem Tag.

Am Abend des Anreisetages wanderten die Schüler  an der illuminierten Kathedrale Notre-Dame vorbei,  um im Quartier Latin einmal die Pariser Universität Sorbonne zu sehen und das nächtliche Treiben der Studenten kennenzulernen. Am folgenden Tag  stiegen die Kreuzauer Schüler die bekannten, atemraubenden Treppen hinauf zum Sacré-Cœur auf dem Montmartre und hatten so einen eindrucksvollen Blick über ganz Paris. Eiffel-Turm, Arc de Triomphe und Champs-Elysées lagen ebenso auf ihrem „Wanderweg“ wie zahlreiche Geschäfte im Quartier Les Halles oder auf der Rue de Rivoli.

01. August 2011 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln