Update: Endgültiges Programm des zweiten Tages der Naturwissenschaften

24 Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Forschung geben am 19. September einen Einblick in aktuelle Fragen aus ihren Arbeitsbereichen. Vorträge gibt es zum Beispiel zum Thema „Wehrhaftes Grünzeug – Wie sich Pflanzen ihre Feinde vom Leibe halten“ oder „Computing wie in Star-Trek: mit Hilfe der Quantenmechanik das vermeintlich Unmögliche möglich machen“ und zur „Nanotechnologie – Faszinierende Eigenschaften von Materialien im Nanomaßstab“. Hier geht es zum vollständigen Programm der Vorträge.

_DSC0034

Für alle, die für Nano-Technologie zu jung sind oder mehr Lust auf noch alltagsnähere Wissenschaft haben, gibt es parallel verschiedene Angebote unserer Lehrerinnen und Lehrer: „Das Auge – ein Supersinnesorgan“ kann man kennenlernen und bei „Echt stark!? – Selbstgemachte Klebstoffe“ mitmachen. Und wer die „Lizenz zum Löten“ erwerben möchte, ist beim Tag der Naturwissenschaften auch richtig.

31. August 2015 Autor:  Wolfgang Arnoldt 3 Kommentare
  • Alexandra Schäfer sagt:

    Hallo!
    Ich finde ja gut, dass so einen Plan erstellt und für Eltern und Schüler zu Verfügung gestellt wird. Dann kann man sich vorher überlegen, was man anschauen möchte.

    Aber die Schrittgröße ist absolut unzumutbar.

    Daran sollte man denken, wenn man so etwas zur Verfügung stellt. Lieber doch ein oder zwei Seiten mehr, als so klein, dass man es mit bloßem Auge nicht mehr lesen kann. Bei mir hat meine Gleitsichtbrille bereit versagt. 🙂
    Liebe Grüße

    • Wolfgang Arnoldt sagt:

      Guten Abend, Frau Schäfer,

      es tut mir Leid wenn Sie die Informationen nicht lesen konnten. Es handelt sich um die Vorlage der Druckversion unseres Programms, die Sie in den nächsten Tagen auch als Flyer über Ihre Kinder erhalten werden. Je nach Größe Ihres Bildschirms ist das Lesen natürlich kaum möglich, wenn die Seite bildschrimfüllend angezeigt wird. Sie können jedoch über „strg +“ oder über das Ansicht-Menu Ihres Browsers („vergrößern“) hineinzoomen und dann sollte alles lesbar sein.
      Freundliche Grüße
      W. Arnoldt

  • Birgit Wirtz sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    kann man den Einsatzplan der Eltern, die helfen,irgendwo einsehen?

    Mit freundlichem Gruß
    Birgit Wirtz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln