The American Way of Live #1

Hallo Daheimgebliebene!

Nach 4 Tagen Eingewöhnungszeit in das amerikanische Leben (inklusive Zeitanpassung) erstatten wir euch jetzt erstmals Bericht. 
Amerika, Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, macht seinem namen alle Ehre: der Geruch nach frischem Frittenfett an jeder Ecke, grundsätzliches Abbiegen an jeder roten Ampel und Footballposter im Klassenraum.

Wir durften in der kurzen Zeit schon viel erleben
Nach zwei Tagen Schulleben möchte man irgendwie ans Gymnasium Kreuzau zurück. (nur die liebe Frau Waibel genießt den Schulalltag zunehmend…)
Der Schultag gestaltet sich leicht monoton: jeden Tag der gleiche Stundenplan, wenige Pausen und auch sonst kaum Freiheit.
Die Lehrer sind von frisch-freundlich bis hin zu „old-fashioned“, aber man gewöhnt sich dran.

 

In den naechsten Tagen werdet ihr hier auf dem selben Wege von unseren Field Trips erfahren.

08. Oktober 2009 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Zur Desktop Ansicht wechseln