Sportprojekt ‚Schüler lehren Schüler’ in der Jahrgangstufe 12

Max Bertram motivierte anschließend durch sein Können im koreanischen Kampfsport. Er demonstrierte einige Verteidigungsgriffe aus dem Tae Kwon Do, die jeder sofort mit Partner oder Partnerin nachmachen und üben konnte. Gerade für Mädchen sind diese Verteidigungsformen eine wichtige Angelegenheit, empfahl Max seinen Mitschülerinnen die Anwendung der Abwehrtechniken. Es komme aber auch darauf an, dass man diese Techniken immer mal wieder auffrische, damit man im entscheidenden Moment gefasst sei und sich zuzupacken traue.

Zum Abschluss präsentierten die begeisterten Fußballer Michael Reichardt, Moritz Müller und Christian Reinbold ein locker gehaltenes Referat über Regeln, Techniken und Taktiken des beliebten Sports, der natürlich zur Zeit in Deutschland im Hinblick auf die im Sommer 2006 statt findende WM in aller Munde ist. Die Referenten übten mit ihren Mitschüler/innen das Passen und den Schuss aufs Tor, um der Theorie Praxis folgen zu lassen.
Insgesamt ein abwechslungsreicher Sportnachmittag der besonderen Art, der es Schülern ermöglichte in die Lehrerrolle zu schlüpfen und selber mal zu unterrichten zu einem Thema, bei dem sie Experte sind!

12. Februar 2006 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Zur Desktop Ansicht wechseln