Spannender Museumstag für die Lateinschüler*innen der 6. Klassen

Beim Besuch der Römerthermen Zülpich entdeckten die Schüler der Lateingruppen in der Jahrgangsstufe 6 den Alltag der Römer auf interessante Weise. Sie besuchten einen Workshop zur Herstellung eines „römischen Notizbuches“.

Dabei konnten sie aus Holzplatten und Leisten das Zubehör für eine Wachstafel sägen. Anschließend wurde alles passgenau zusammen geklebt, damit der flüssige Wachs beim Einfüllen nicht entweichen konnte.  Zwischendurch wurde das Badeleben in der römischen Antike bei einer Führung durch die Römerthermen erklärt. Beim Riechen der antiken Parfüms an der Duftwand gingen jedoch die Meinungen weit auseinander; manche fanden den Lieblingsduft der Römer „nice“, andere eher nicht.

Positiv empfanden alle, dass man sich während des Ausflugs näher kennenlernen konnte, denn beide Gruppen werden nach den Ferien eine eigene Lateinklasse bilden.

Georg Döller

07. Juli 2019 Autor:  Wolfgang Arnoldt 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln