Sauberste Halloween-Party seit Jahren

Gevatter Tod mit seiner Sense war gleich mehrfach bei der Halloween Fete unserer Schule vertreten. Dennoch überstanden die rund 120 Feiernden die Fete allesamt unbeschadet und gut gelaunt. Das galt vor allem für die Gewinner des von Stefanie Bleja moderierten Kostümwettbewerbs. Die halloweenigsten Verkleidungen brachten ihren Trägern Saturn-Gutscheine ein. Weitere Teilnehmer nahmen Süßigkeiten mit nach Hause.

Wo Kunstblut schon zum guten Ton gehört sichern Kontaktlinsen die Aufmerksamkeit der Mitfeiernden.

Damit auch die anderen Gäste nicht hungern mussten, boten freiwillige Helferinnen vom Kiosk-Team Getränke und Snacks an. Die Schülervertretung versorgte die Party-Crowd mit Brühwürstchen.

Auch aus Harry Potters Zauberschule Hogwarts kamen Party-Gäste nach Kreuzau.

Auch aus Harry Potters Zauberschule Hogwarts kamen Party-Gäste nach Kreuzau.

Für Musik und Licht waren Schüler vom Technik-Team der SV zuständig. Die Klasse von Andrea Baumann half bei Auf- und Abbau.

Baumann und ihr Kollege Carsten Engelmann waren angesichts dieses Angebots überrascht, wie wenig Essensreste im Haupteingang unserer Schule nach Ende der Fete um 20 Uhr lagen. „So sauber war es noch nie,“ sagte Engelmann nach nur einer halben Stunde Aufräumarbeiten. Er unterstützte die Party zum vierten Mal.

Zur nächsten Feier, der Karnevalsdisko, wird die Schülervertretung für den Mittwoch vor Weiberfastnacht einladen.

30. Oktober 2010 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln