Nikolaus verteilt Schoko-Abbilder seiner selbst und Wecken

Stiefel-Polieren und Brav-Gewesen-Sein war gar nicht nötig: Ende vergangener Woche verteilte der Nikolaus unserer Schülervertretung (SV) in Begleitung von helfenden „Rentieren“ Leckereien in allen Jahrgangsstufen. Alle Schüler*innen hatten zuvor die Chance gehabt, für eine/n andere/n einen Weckmann zu bestellen. „Wir haben insgesamt 111 Weckmänner bestellt und auch verteilt,“ berichtete Katharina Cremer nach der erfolgreichen Aktion „Davon haben wir 80 bezahlt und die restlichen 31 wurden uns von der Bäckerei Kaminiarz gestiftet.“ Die SV bedanke sich im Namen aller Schüler*innen am Gymnasium Kreuzau herzlich für diese großzügige Unterstützung. Zusätzlich zu den Weckmännern bekamen alle Fünft-Klässler einen Schokoladen-Nikolaus.

Ganz ohne Schlitten, aber mit Rentieren besuchte St. Nikolaus das Gymnasium Kreuzau.

Unser ehemaliger Schüler Max Hutmacher aus dem Abi-Jahrgang 2019 trug knapp drei Stunden lang den roten Mantel mit der Bischofsmütze, dazu medizinische Maske unter Nikolaus-Bart – keine angenehme Kombination. Seine Helfer-Rentiere von der SV waren Philipp Jansen, Schülersprecherin Alina Danecki, Amelie Marx, Finja Tappe, Anna Bertram, Yasmin Ruddies und Katharina Cremer.

11. Dezember 2021 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln