Neubau macht Fortschritte

Gut voran geht es beim Ausbau des III. Teils des Neubaues im Schulzentrum Kreuzau. Für alle sichtbar: Die Anlagen rings um den Neubau, die von den Bau ausführenden Firmen in den vergangenen Monaten genutzt wurden und den Schulhof spürbar verkleinert hatten, werden derzeit wieder befestigt und die Flächen werden dann in Kürze wieder zur Verfügung stehen. In der kommenden Woche verschwinden dann auch die ersten vier der neun Container, einer wird als Lagerraum für die Möbel genutzt, bis in den Sommerferien alle Räume im Neubau möbliert werden können. Die anderen vier Container können ab Mitte der kommenden Woche nicht mehr genutzt werden. Die jetzt dort untergebrachten Klassen 9 müssen dann ab Mittwoch in Haupt- und Realschule untergebracht werden – für eine Woche.
In den Sommerferien werden dann die übrigen Container abgeholt und die Schulhoffläche soweit wieder hergerichtet, dass auch die Flächen wieder genutzt werden können, auf denen jetzt noch neun Container stehen. Die Neugestaltung des gesamten Schulgeländes ist dann für die Sommerferien 2003/04 vorgesehen.
Der Innenausbau des III. Bauabschnittes geht zügig voran. Alle Möbel sind bestellt und werden in der vorletzten Ferienwoche geliefert und montiert. In den naturwissenschaftlichen Fachräumen arbeitet seit letzten Montag bereits die Fa. WRT, die dort die Einrichtung übernommen hat. Im Forum sind die letzte Arbeiten an der abgehängten Decke im Gange, in den anderen Etagen sind die Decken fast fertig, die Bodenleger im Einsatz. Alle Seiten gehen davon aus, dass der Neubau nach den Sommerferien genutzt werden kann.

18. August 2007 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Zur Desktop Ansicht wechseln