Nach einem wunderschönen Weihnachtsabend und einem weihnachtlichen letzten Schultag …

… nun allen erholsame Ferien, frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr!

Mit dem traditionellen Weihnachtsabend der SV …

… begann am gestrigen Mittwoch die Einstimmung auf die Weihnachtsferien. Nachdem die SV zunächst für 18 Uhr zu Kaffee, Kakao und Kuchen in die Mensa eingeladen hatte, begann um 19 Uhr ein buntes Programm im Forum. Die Instrumentalistengruppen der Klassen 5 und 6, die Brass-Band und die „Engelsband“ (benannt nach und geleitet von SV-Lehrer Karsten Engelmann) waren ebenso mit dabei wie die Siegerin unseres Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen und eine Reihe von Gesangsbeiträgen im Solo oder Duett. Nicht fehlen durfte auch die Weihnachtsgeschichte – und am Ende der SV-Chor.

Die Brass-Band war dann auch heute pausenlos im Einsatz:

Zuerst beim gemeinsamen Weihnachtssingen der 5. Klassen der Sekundarschule und des Gymnasiums …

… und danach im Lehrerzimmer, als Pausenmusik für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule und schließlich – wie es schon Tradition ist – auf dem Dach der Mensa in der großen Pause des Gymnasiums. Gleichzeitig gab es am Stand unseres Abiturjahrgangs in beiden Pausen noch Kakao und Kuchen.

Einen ganz herzlichen Dank …

  • … an alle, die mit soviel Engagement und Freude zur Gestaltung der Einstimmung auf Weihnachten beigetragen haben,
  • … an unsere Schülerinnen und Schüler für das vielfältige Engagement und die so aktive Mitgestaltung der Schule,
  • … an Sie als Eltern für Ihr Vertrauen, Ihr Engagement und die vielfältige Mitwirkung,
  • … an unser Sekretariat und das Hausmeister-Team für ihre stete Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft
  • … und ganz besonders an meine Kolleginnen und Kollegen für ihren engagierten und so oft über das Verpflichtende weit hinausgehenden Einsatz zum Wohle der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen.

Euch und Ihnen allen erholsame Ferien,  frohe und friedvolle Weihnachtstage und einen guten Start in das neue Jahr!

Ihr/euer Wolfgang Arnoldt

 

22. Dezember 2016 Autor:  Wolfgang Arnoldt 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln