Kritisches, Nachdenkliches, Vergnügliches: Kästner-Abend mit Hans Georgi

Der Förderverein des Gymnasiums hatte zusammen mit der Buchhandlung Lesezeichen eingeladen und fast 100 Besucherinnen und Besucher waren  ins Forum gekommen: Nach einer krankheitsbedingten kurfristigen Absage  im Dezember fand am 16.02 der Kabarettabend „Die Welt ist rund: Erich Kästner für Erwachsene“ mit dem Aachener Musikkaberettisten Hans Georgi statt.

Hans Georgi brachte dem Publikum manche bekannte aber auch zahlreiche weniger bekannte Gedichte Kästners nahe – viele von ihm selbst vertont. Mal trat der dabei als Drehorgelmann, mal als Medizinprofessor auf oder schlüpfte mit tüllverziertem Hütchen und Fuchsstola in die Rolle einer Tänzerin der 20er Jahre. Zusätzlich lieferte Hans Georgi vielfältige und aufschlussreiche Informationen über Kästners Leben in der Zeit der Weimarer Republik und während des Nationalsozialismus und des 2. Weltkrieges – in der sich Kästner gegen die Emigration entschieden hatte, obwohl auch seine Bücher schon 1933 durch die Nazis verbrannt worden waren.

Zahlreiche Gäste der Veranstaltung nutzten vor Beginn und in der Pause die Möglichkeit, die zur Eröffnung des Kunstsalons seit dem 06.02. ausgestellten Arbeiten aus dem Kunstunterricht zu bewundern – insbesondere die Installationen zu den Erinnerungen von 6 Kreuzauer Seniorinnen und Senioren, die der Leistungskurs Q2 gestaltet hatte.

Schulleiter Wolfgang Arnoldt bedankte sich nach dem langen Schlussapplaus bei Hans Georgi, dass er der Zuhörerschaft den Querdenker und tollen Wortkünstler Kästner nahegebracht und die Aktualität vieler seiner Gedanken deutlich gemacht habe. Und er erhielt viel Zustimmung im Publikum für seinen Wunsch, dass der nach langer Pause ersten Veranstaltung dieser Art bald weitere kulturelle Ereignisse im Forum des Gymnasiums folgen mögen.

17. Februar 2017 Autor:  Wolfgang Arnoldt 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln