Überstürzte Entscheidungen weder notwendig noch sinnvoll

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

einige Presseberichte nach den Beratungen der Bundeskanzlerin mit den Länderregierungen und der Pressekonferenz von Ministerpräsident Laschet und Schulministerin Gebauer vom gestrigen Mittwoch erwecken den Eindruck, als gehe es nun um eine möglichst schnelle Rückkehr aller Schüler*innen in die Schule und als beginne diese am kommenden Montag.

Dies ist sicher unter Beachtung der Vorgaben zum Infektionsschutz nicht möglich, da – wie die Erfahrung mit dem Wiederbeginn der Beschulung für unsere Abiturient*innen am 23.04. zeigte – die Organisation der notwendigen Maßnahmen einen längeren organisatorischen Vorlauf erfordert. Zudem wurde uns von der Bezirksregierung erst in der vergangenen Woche ausdrücklich angeraten, vorerst keine Planungen für den 11. Mai vorzunehmen oder bekanntzumachen, sondern die Entscheidungen vom 06.05. und die anschließenden Vorgaben des Schulministeriums abzuwarten. Diese sind für den Vormittag angekündigt, aber bislang (07.05., 9 Uhr) noch nicht eingegangen.

Bis jetzt ist uns lediglich die Presseinformation der Landesregierung bekannt, in der es heißt:

Ebenfalls ab Montag, 11. Mai, kehren zunächst die Schülerinnen und Schüler an die Schulen zurück, die im nächsten Schuljahr 2020/21 ihr Abitur ablegen. (…)
An Gesamtschulen und Gymnasien beginnt der Präsenzunterricht für die Jahrgänge 5 bis hin zu den Schülerinnen und Schülern der Einführungsphase nach dem Haupttermin der Abiturprüfungen ab dem 26. Mai ebenfalls in einem tageweise rollierenden System.“

Frau Gebauer betonte dabei in ihrer Pressekonferenz mehrfach, dass die Schulen im Rahmen ihrer räumlichen und personellen Möglichkeiten entscheiden müssten, was sie unter strikter Beachtung der Vorgaben zu Hygiene und Infektionsschutz (geteilte Lerngruppen, reduzierte Bestuhlung, Ausschilderung von Wegen, Organisation des Schülertransports usw.) wann an Präsenzunterricht anbieten können.

Daraus folgt:

  • Es gibt keinen generellen Präsenzunterricht für die Q1 ab dem 11.05..
  • Wir werden morgen, Freitag, den 08.05., die ersten Pläne bekanntgeben, wann – mit der Möglichkeit einer vorherigen Wiederholung gemeinsam mit ihren Lehrer*innen – die Schüler*innen der Q1 die Klausuren nachholen können, die für die ersten beiden Wochen der Schulschließung (16.-27.03.) angesetzt waren und daher hinreichend im regulären Unterricht vorbereitet wurden. Die erste Klausur wird frühestens am Freitag, dem 15.05. stattfinden.
  • Ebenso werden wir spätestens am Montag, dem 11.05. bekanntgeben, wie wir generell mit den noch ausstehenden weiteren Klausuren und Klassenarbeiten verfahren werden.
  • Wir bieten den Schüler*innen der Q1 und ihren Lehrer*innen die Möglichkeit, nach Absprache und vorheriger Anmeldung zusätzlich zu dem gerade in dieser Stufe bereits weitgehend verlässlich stattfindenen Unterricht online auch in reduzierten Gruppengrößen oder größeren Räumen in der Schule zusammenzukommen.
  • Wir werden – nach Absprache mit der Gemeinde, den Verkehrsunternehmen und der Reinigungsfirma bis zum 19. Mai eine Planung bekanntgeben, wann welche weiteren Kurse und Klassen mit welchen ihrer Lehrer*innen ab dem 26.05. (d.h. nach Abschluss der schriftlichen Abiturprüfungen, s. die Information der Landesregierung) in Ergänzung zu dem fortgesetzten Unterricht online in der Schule zusammenkommen können.

Wir hoffen, mit dieser Information für die nötige vorläufige Klarheit sorgen und Irritationen nach den Presseberichten ausräumen zu können. Und wir danken erneut für Geduld und Gelassenheit und die konstruktive Mitwirkung bei der Bewältigung der besonderen Situation – in der für uns die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen und ihrer Lehrer*innen nach wie vor oberste Priorität hat.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr/euer Wolfgang Arnoldt

07. Mai 2020 Autor:  Wolfgang Arnoldt 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln