Jedes 10. Paket kam vom Gymnasium Kreuzau: Danke für die Spenden für die Dürener Tafel

Die SV des Gymnasiums Kreuzau hatte aufgerufen und die bereitgestellten Tische im Mehrzweckraum konnten die Menge der Pakete kaum fassen: Knapp 100 Pakete für bedürftige Familien im Kreis Düren kamen zusammen, alle liebevoll verpackt und z.T. mit liebevoll gestalten Menukarten oder Inhaltsverzeichnissen und herzlichen Weihnachtswünschen verziert.

Die SV-Lehrer Judith Weyermann und Karsten Engelmann freuten sich über die große Resonanz. Die Freude der Mitarbeiter der Tafel sei riesengroß gewesen, als der große Anhänger aus Kreuzau in der Arena Kreis Düren am Donnerstag ankam. Es sei schon ein besodnerer Beweis des sozialen Engagements an unserer Schule, wenn von den laut Medienberichten ca. 900 Paketen jedes 10. aus Kreuzau komme.

Die SV will die Aktion im kommenden Jahr auf jeden Fall wiederholen.

DSC_0271Die Mitarbeiter der Tafel freuen sich über den Anhänger voller Pakete aus Kreuzau.

21. Dezember 2015 Autor:  Wolfgang Arnoldt 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln