Gymnasium Kreuzau voll im Handy-Trend

Vorausgegangen war eine Studie aus dem vergangenen Jahr, bei der Schüler unterschiedlicher Schulformen zur Nutzung des Mobiltelefons befragt wurden. Dabei spielten u.a. Art und Dauer der Nutzung, Kosten, Finanzierung, gesundheitliche Risiken etc. eine wichtige Rolle. Der Plan, die Er-gebnisse der Studie den beteiligten Schulen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, fand sei-ne Realisierung in der Quiz-Show, die am 1. Juli im Event-Center Gangolf in Bonn stattfand. Drei der beteiligten Schulen – darunter das Gymnasium Kreuzau – folgten mit je zwei Klassen der Einla-dung und kämpften über mehrere Runden um den Sieg: Das Spiel Tabu, Fragen zur Studie und zu allgemeinen Handy-Themen und schließlich die „schnellste SMS“ (unter Publikumsbeteiligung) hielten Publikum und Rateteams in Atem und entschieden schließlich über den Erfolg: Unter stren-ger Aufsicht einer hochkarätigen Jury (u.a. Bürgermeister der Stadt Bonn) überzeugten die drei Vertreter der Jgst. 11 des Kreuzauer Gymasiums in souveräner Manier und strichen den begehrten Preis ein: je ein Nokia „N-Gage“. Aber auch der Rest der Klasse ging nicht leer aus. Eine von T-Mobile zusammengestellte Urlaubstüte mit interessanten Überraschungen und Eintrittskarten für ein Heimspiel der „Telekom Baskets“ in Bonn wurden an die Gewinnerklasse überreicht.

06. Juli 2004 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Zur Desktop Ansicht wechseln