Gestern bei uns im Unterricht – heute in den Medien

Mit ihrer „Rede an die Menschheit“ war Klara aus der 8b ihrer Zeit voraus. Sie berichtet in ihrem Video davon, wie sie das Buch „Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen – aber wissen sollten“ von Alice Hasters beim Lesen angesprochen hat. Den von der Autorin beschriebenen Alltagsrassismus sah unsere Schülerin von der Kölner Journalistin treffend erklärt.

Unter anderem schildert Klara alltägliche Situationen, die sie zusammen mit einer von Alltagsrassismus betroffenen Freundin erlebt hat.

Am vergangenen Donnerstag war Klaras Rede längst gefilmt, als Comedian Dieter Nuhr das Buch in seiner Fernsehsendung als „zu rassistisch“ kritisierte. Seitdem folgen Kritik und Gegenkritik (hier zur Erleichterung einer eigenen Urteilsbildung ein Bericht aus dem Münchener Merkur), der man auf jeden Fall eines mit Sicherheit entnehmen kann: Klara war auf ihren Video-Auftritt besser vorbereitet als Dieter Nuhr auf seinen Wortbeitrag zu Hasters Buch.

Den Bericht über das Projekt im Religionsunterricht, in deren Rahmen Klaras Rede entstand, finden unsere Nutzer*innen im Bereich „Lernen“ unter „Highlights aus dem Unterricht“.

17. November 2020 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln