Eine Woche in Schleiden

Auf persönliche Einladung der ehemaligen Nationalspielerin Judith Pelzer wurde das Gymnasium Kreuzau um Teilnahme gebeten – der Kontakt besteht seit dem Kennenlernen auf dem Dürener Beach Cup und der Teilnahme von Frau Pelzer an der Volleyball-AG im November 2007.
Die Jüngsten der Volleyball-AG trafen leider im Viertelfinale aufeinander, sodass zwangsläufig eine Mannschaft ausscheiden musste. Ganz nach oben auf das Treppchen schafften es Lukas Liebeck (7c), Chris Vom Rath (7b) und Peter Werner (7b).
Platz 2 bei den ältesten Mädchen belegten Nina Koerfer (11) und Lisa Mainz (11), die gleiche Platzierung erkämpften sich bei den Oberstufenjungen Simon Schmidt (12) mit Niklas Kanski (11). Dritte Plätze gingen an Tim Ross (11)/ Tim Michna (9c), Linda Sistemich (9d)/ Lena Dworschak (9d)/ Svenja Hompesch (10d) sowie an Albert Pfander (10c)/ Nico Liebeck (8d)/ Christoph Ruppach (9c). Dazu kamen noch jede Menge 4. Plätze.
Frau Pelzer versprach beim Abschied, dass sie gerne wieder der Volleyball-AG zur Verfügung stehen würde. Auf die Frage, ob sie dann die komplette Frauen-Nationalmannschaft, zu der sie sehr gute Kontakte hat, mitbringen würde, gab es als Antwort nur ein Schmunzeln! Zumindest war es kein NEIN.
von Ralf Gath

08. September 2008 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Zur Desktop Ansicht wechseln