Am Anfang braucht man Mut, …… um am Ende glücklich zu sein!

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, 5b und 5c!

Liebe Eltern!

Auch wenn der Start in die neue Schule in diesem Jahr anders verläuft, als wir es uns alle vorgestellt haben, so seid ihr und sind Sie uns als jüngste Mitglieder unserer Schulgemeinschaft nicht weniger herzlich willkommen! Wir wünschen Ihnen und euch von Herzen einen guten Start und viel Erfolg.

Wir hoffen, dass Ihr euch bald in eurer neuen Schule wohlfühlen werdet und dass das Gymnasium Kreuzau rasch für euch zu einem neuen Zuhause wird.

Normalerweise beginnen wir den ersten Schultag immer mit einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst. Doch was heißt in diesen Zeiten schon „normal“? Für den ersten Schultag ist folgender Ablauf geplant:

  • Die Klasse 5a trifft sich am Mittwoch, 18.08.21, um 8.00 Uhr,
  • die Klasse 5b trifft sich am Mittwoch, 18.08.21, um 10.00 Uhr,
  • die Klasse 5c trifft sich am Mittwoch, 18.08.21, um 12.00 Uhr

zu einer kurzen Begrüßungsfeier in der Mensa, danach beziehen die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Klassenlehrerin den neuen Klassenraum. Währenddessen können wir die Eltern schon über alles Mögliche informieren, was den Schulalltag betrifft.

Von den Klassenlehrerinnen erhaltet ihr die Schulbücher und den Stundenplan. Ihr habt dann noch Zeit, ein wenig über eure Wünsche und Erwartungen zu sprechen. Bitte bringt eure Schultaschen mit, damit ihr alle Bücher transportieren könnt. Für euch alle ist der erste Schultag nach ca. zwei Stunden zu Ende.

Auch wenn es schön wäre, wenn beide Elternteile und Großeltern euch zur Begrüßungsfeier begleiten könnten, dürfen euch aus Gründen des Infektionsschutzes leider nur 1 – 2 Familienmitglieder zur Einschulung begleiten.

Um sicherzustellen, dass dieser Tag trotz der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie möglichst feierlich und unbeschwert verläuft, gelten die jeweils aktuellen Maßgaben für Kulturveranstaltungen nach § 1 Absatz 6 der Coronabetreuungsverordnung in Verbindung mit § 13 der Coronaschutzverordnung. Das bedeutet nach dem heutigen Stand konkret, dass alle Teilnehmenden (auch die Kinder selbst) die bekannten Hygienemaßnahmen einzuhalten haben:

  1. das Tragen von Masken,
  2. die Einhaltung von Mindestabständen,
  3. die einfache Rückverfolgbarkeit der Teilnehmenden (durch Dokumentation der Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen, siehe Formular)
  4. Nachweis eines Negativtests oder eines Impfschutzes oder einer Genesung nach einer Corona-Erkrankung (auch die Kinder)

Um den organisatorischen Ablauf des Tages zu erleichtern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie das Formular zur Kontakt-Nachverfolgung bei Betreten des Schulgeländes bereithalten würden. Gleiches gilt für einen Nachweis über ein negatives Testergebnis oder einen Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung.

Wir danken Ihnen und euch für Ihr und euer Verständnis und Ihre und eure Unterstützung und freuen uns auf den ersten Schultag.

Karsten Engelmann und Gerda Rubel

09. August 2021 Autor:  Karsten Engelmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln