99 Abiturienten erhielten ihr Abiturzeugnis

Am
Freitag, dem 26.Juni 2009 entließ das Gymnasium Kreuzau 99
Abiturientinnen und Abiturienten.

Nach
einem ökumenischen Gottesdienst in der Kreuzauer Pfarrkirche begann
um 18 Uhr in der Festhalle Kreuzau die Abiturientenentlassungsfeier,
an die sich der „Abi-Ball“ anschloss.

Ansprachen
des stellvertretenden Schuleiters J. Kaptain, des Kreuzauer
Bürgermeisters W. Ramm, des Jahrgangsstufensprechers C. Larem, des
Vorsitzenden des Vereins der Ehemaligen C. Liebe und des Schulleiters
W. Röther wechselten sich ab mit musikalischen Beiträgen, die in
diesem Jahr erstmals von Abiturientinnen und Abiturienten kamen. Nach einer musikalischen Darbietung des
Lehrerchors überreichte der Schulleiter die Abiturzeugnisse.

Nach
einem gemeinsamen Festessen schloss sich der Abiball an. Zu Beginn
bedankten sich die Abiturienten bei ihren Leistungskurslehrerinnen
und – lehrern. Danach tanzten und feierten Abiturienten, Eltern,
Lehrer und Gäste bis in die späte Nacht.

In
diesem Jahrgang sind es 58 Abiturientinnen und 41 Abiturienten, 18
von ihnen erhielten ein Zeugnis mit einer 1 vor dem Komma der
Durchschnittsnote. Von den Abiturientinnen und Abiturienten stammen
62 aus der Gemeinde Kreuzau, 31 aus der Stadt Nideggen, 5 aus der
Stadt Düren und eine aus der Gemeinde Vettweiß.


 

29. Juni 2009 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Zur Desktop Ansicht wechseln