109 Anmeldungen sichern unsere Vierzügigkeit

Von Jahr zu Jahr gibt es weniger Grundschulabgänger. Umso wichtiger ist es für weiterführende Schulen, mit vielfältigem Angebot, guter Ausstattung und einer lernförderlichen Umgebung für sich zu werben. Offenbar hat das Gymnasium der Gemeinde Kreuzau in diesen Disziplinen bei den Eltern jetziger Viertklässler gut abgeschnitten – 109 neue Schüler können wir im nächsten Schuljahr begrüßen. „Das ist auch eine Bestätigung für das große Engagement unserer Lehrerinnen und Lehrer“, erklärte Schulleiter Wolfgang Röther. Die erfreulich hohe Zahl  von Anmeldungen sichere zum Beispiel das große Angebot von Arbeitsgemeinschaften und die zahlreichen Leistungskursfächer am Kreuzauer Gymnasium.

In einem Kommentar auf dieser Internetseite gaben Eltern auch die 70-Minuten-Stunden als „ausschlaggebenden Grund“ für die Anmeldung ihrer Tochter an. Weniger Hektik, leichtere Schultaschen und bessere Planbarkeit von Hausaufgaben sind nach Einschätzung der 70-Minuten-Befürworter die stärksten Argumente für den neuen Zeittakt an unserer Schule.

03. April 2011 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln