Grüße nach Sambia

Nachdem die SV des Gymnasiums Kreuzau auch in diesem Jahr erfolgreich Spenden einsammeln konnte, stellte sich den Schülerinnen und Schülern die Frage, was sich mit den Einnahmen Sinnvolles anstellen ließe.
Hier kam Anfang März der Zufall ins Spiel. Die SV erfuhr, dass der Kreuzauer Chama Kaira, gebürtiger Sambier, in seine Heimat fährt. So entschied man sich mit dem Gewinn aus der letztjährigen Nikolausaktion die Schule im Ort Kapiri Mposhi zu unterstützen.


Zusammen mit einem Brief und einer Fotografie konnte über den SV-Lehrer Holger Meuter die Spende an Herrn Kaira übergeben werden. In dessen Heimatland konnten sich die Schülerinnen und Schüler über viele nützliche Dinge, wie Hefte, Stifte aber auch Getränke und Nahrungsmittel freuen.
„Die Unterstützung kam gut an und die Kinder haben sich sehr über die Geschenke und den Brief gefreut“, konnte Herr Kaira nach seiner Rückkehr berichten.
Die SV freute sich ebenfalls über eine gelungene Aktion und die Schülersprecherin Alina Danecki hofft auf eine Fortsetzung des Kontaktes zur Schule in Sambia.

25. April 2022 Autor:  Karsten Engelmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln