Abiturjahrgang 2021 verabschiedet sich pandemie-angepasst von Mitschülern und Lehrern

„Wir sind der erste echte Corona-Jahrgang,“ rief Stufensprecherin Kiara Unger ihren Mitschülerinnen und Mitschülern aus dem Abschlussjahrgang zu, als sie am vergangenen Freitag auf dem Schulhof eine Rede hielt. Schließlich habe der Abiturjahrgang 2021 das ganze letzte Jahr seiner Schulzeit unter Pandemie-Einschränkungen durchgezogen – mit allen Wechseln von Präsenz- zu Distanz- oder zuletzt auch Wechselunterricht, einem großen Schub in Sachen Digitalisierung sowie der allgemeinen beständigen Unsicherheit.

Auch wenn außer ihnen nur der Jahrgang Q1 in der letzten Woche vor den Osterferien Präsenzunterricht in der Schule hatte und dabei sein konnte, organisierte der Kreuzauer Abschlussjahrgang eine große Pause mit Musik und ließ am Ende Luftballons in den Himmel steigen – unter dem Abi-Motto „Abu Dhabi – Die Scheichs gehen, die Kamele bleiben“.

„Die Organisation war corona-bedingt kurzfristig, hat aber zum Glück geklappt,“ berichtete Unger hinterher. Oberstufenkoordinatorin Marion Grundner stimmte dem zu: „Dafür, dass alle dachten, dieses Jahr würden gar keine Feierlichkeiten möglich sein, hat unsere Q2 das sehr gut hinbekommen.“

Für Schulleiter Wolfgang Arnoldt war klar: „Ihr seid schon ein in jeder Hinsicht ganz besonderer Abiturjahrgang. Ihr könnt jetzt schon stolz darauf sein, dass ihr alles so gut durchgehalten und immer das Beste aus allem – auch aus eurem vorläufigen Abschied – gemacht habt. Wir wünschen euch für die anstehenden Prüfungen viel Glück und Erfolg.“

Nach den Ferien hat der Abschlussjahrgang des Gymnasiums Kreuzau noch acht Tage Unterricht, wie das Ministerium schon nach den Coronamaßnahmen des letzten Schuljahres beschlossen hatte. Am 23. April starten dann die schriftlichen und Mitte Mai die mündlichen Abiturprüfungen – bevor dann am 18. Juni ein hoffentlich für alle erfolgreicher endgültiger Abschluss der Schulzeit gefeiert werden kann.

25. März 2021 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln