Knappe Niederlage trotz starker Mannschaftsleistung

Von Meike Ferring

Bei den Tenniskreismeisterschaften am Dienstag, den 21. Oktober 2014, in Merzenich unterlag die Tennisschulmannschaft der Jungen ganz knapp dem Stiftischen Gymnasium.

Nur die Zahl der gewonnenen Sätze trennte unser Team vom Erfolg.

Zwar wurde nur eins von vier Einzelspielen von den Kreuzauern gewonnen, dennoch bewiesen Michael Potthoff, Max Dahmen, Marian Schmitz und Tim Kallscheuer Kampfgeist und entschieden beide Doppel für sich. So stand es am Ende 3:3 – leider konnten die Kontrahenten im direkten Vergleich mehr Sätze für sich entscheiden und sichern sich somit ganz knapp den Tagessieg.

 

24. Oktober 2014 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln