Friedensplakatwettbewerb 2001

In diesem Jahr führte der LIONS CLUB DÜREN zum zweiten Mal am Gymnasium Kreuzau

den Internationalen Friedensplakatwettbewerb

durch.

Über 350.000 Kinder beteiligen sich weltweit an diesem Wettbewerb von LIONS CLUBS INTERNATIONAL, dieses Jahr unter dem Thema

Vom Frieden träumen.

Elf- bis dreizehn -jährige Schüler konnten ihre Vorstellungen zu diesem Thema in Form von Plakaten zum Ausdruck bringen.

Nachdem das Kreuzauer Gymnasium im Vorjahr mit dem Gewinn der Bundesausscheidung durch Katharina Niestroj einen großen Erfolg erzielt hatte,

widmeten sich in diesem Jahr 100 Schüler, unter der Organisation von Frau Franke, mit ihren Arbeiten diesem schwierigen Thema. Am Mittwoch, dem 13. November 2002 wurden die Siegerplakate durch eine Jury von Lehrern Schülern und

Lions Club Vorstand ausgewählt. Die Jurymitglieder zeigten sich beeindruckt von

der Originalität und der Ausdrucksstärke der eingereichten Bilder. Daher fiel

die Auswahl der Siegerplakate nicht leicht.

Als Sieger wurden ausgewählt:

1. Preis Julia Krapp (6a)

2. Preis Ricarda Machny (6a)

3. Preis Katrin Siebertz (7a) und Christina Ramm (7d)

[Julia Krapp | Christina Ramm]

[Ricarda Machny | Katrin Siebertz]

Die Preisverleihung findet am Mittwoch, den 20. November 2002 um 13.15 Uhr im

Gymnasium Kreuzau in einer kleinen Feierstunde statt.

Das Siegerplakat nimmt an der nächsten Bewertungsrunde auf Districtebene (NRW)

teil, wo es mit anderen Schulen der Region konkurrieren wird.

In drei weiteren internationalen Bewertungsrunden wird letztendlich ein

internationaler Sieger ermittelt, dem als Preis eine Reise in die USA winkt.

Für die nächste Runde wünschen wir unserem Siegerplakat viel Erfolg!

Der LIONS CLUB DÜREN beabsichtigt, im kommenden Jahr den Plakatwettbewerb am

Gymnasium Kreuzau zu wiederholen.

19. November 2002 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Zur Desktop Ansicht wechseln