Ein vergnüglicher und anregungsreicher Abend

Wie seit einigen Jahren schon Tradition wurde zu Beginn des 2. Halbjahres unser Kunstsalon eröffnet. Vorab gab es aber in diesem Jahr noch ein besonderes Highlight: Seit langer Zeit gab es auf der Bühne im Forum wieder einmal eine Musical-Aufführung. Frau Hundt hatte mit der Klasse 6b im Musikunterricht das Musical „Die Götterolympiade“ einstudiert. Unterstützt wurde sie dabei von der Instrumentalisten-Gruppe der Jahrgangsstufe 6 unter Leitung von Herrn Ebbertz.

Hier ein paar Eindrücke von der Aufführung des Wettstreits zwischen den Göttern, der am Ende auch die Frage beantwortete, „warum wir alle so verschieden sind“.

Um 19 Uhr begrüßte dann Janina Loose im Namen der Fachschaft Kunst die zahlreich erschienenen Besucher zur Eröffnung des Kunstsalons. Im Kunstfoyer und den Räumen der 2. Etage des Nebengebäudes waren zahlreiche Arbeiten aus dem Kunstunterricht des Jahres 2018 ausgestellt. Zusätzlich gab es dieses Jahr einen „Raum der Künstler*innen“, in dem Arbeiten aus dem künstlerischen Schaffen von Schüler*innen in ihrer Freizeit zu bewundern waren.

Bereichert wurde die Eröffnung durch einen anspruchsvollen und anregenden Vortrag von Lukas Jurowski zum Thema „Was ist Kunst?“ (Link folgt) und einen ebenso zum Nachdenken anregenden Poetry-Slam-Vortrag von  Alex Freiburg.

Hier schon einmal eine Galerie mit Bildern von der Ausstellungseröffnung und den – wie immer aus Anlass des Kunstsalons – neu dekorierten Fluren, in denen die Besucher auch sachkundige Erläuterungen bekamen und sich an einer Umfrage zu ihren Vorstellungen dazu, was Kunst ist, beteiligen konnten:

15. Februar 2019 Autor:  Wolfgang Arnoldt 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zur Desktop Ansicht wechseln