Bustransport wird noch zuverlässiger – Bezuschusstes Ticket auch für Drover Schüler

Das sogenannte „SchoolPlus-Ticket“, eine von der Gemeinde Kreuzau bezuschusste Fahrkarte für Linienbusse, gibt es jetzt auch für Drover Schüler. Vorher hatte es mehrfach Beschwerden von Eltern gegeben, weil der Schulweg von Drove nach Kreuzau zum Zu-Fuß-Gehen recht lang und für Fahrradfahrer gefährlich sei. Die Gemeinde dagegen berief sich bisher auf die sogenannte Schülerfahrkostenverordnung. Die besagt, dass Schulträger keinen Transport organisieren müssen für Schüler, die zur Schule nicht mehr als 3500 Meter gehen oder fahren müssen. Drove war ein Streitfall, weil Teile des langgestreckten Straßendorfs im 3500-Meter-Radius um unser Gymnasium liegen, andere Teile nicht.

Jetzt auch von Drove aus: Linienbus setzt Schüler vor unserer Schule ab.

Jetzt auch von Drove aus: Linienbus setzt Schüler vor unserer Schule ab.

Von Zeit zu Zeit berichten Eltern und Schüler auch davon, dass Busse überfüllt sind. Einzelne Schüler sind offenbar an Haltestellen stehen geblieben, weil ihr Bus zu voll war. Eine mögliche Erklärung ist, dass einzelne Busfahrer ihre Routen nicht einhalten und so zu viele Schüler auf einmal mitnehmen. In solchen Fällen kann auch unsere Schule nur eines tun: Bei der Dürener Kreisbahn um Aufklärung bitten. „Allgemein ist die Zusammenarbeit sehr gut. Vor allem das Service-Center der Kreisbahn ist kooperativ“, berichten unsere Sekretärinnen. Sie könnten allerdings auch nicht mehr erreichen, als Eltern, die sich direkt an die Kreisbahn wenden. Die Kontaktdaten stehen im Internet. Die Telefonnummer des Service-Centers lautet 02421/ 200222. Bei Problemen im Ablauf des Schülertransports können Betroffene sich auch direkt unter folgender Nummer an das zuständige Büro der Kreisbahn wenden: 02421/ 390125

Nachdem in jüngster Zeit einzelne Schüler offenbar an Haltestellen stehen geblieben waren, hat die Kreisbahn gegenüber der Schule zugesagt, ihr Personal um erhöhte Aufmerksamkeit zu bitten und darauf hinzuweisen, dass die vorgesehenen Routen einzuhalten sind.

Weitere Informationen zur Organisation des Schulbusverkehrs gibt es hier.

09. November 2010 Autor:  Martin Dieckmann 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Desktop Ansicht wechseln